Vorträge

Mit Veränderungen leben

Das Leben läuft selten rund. Es führt uns auch in Krisen, lässt uns erkennen, das wir unser Leben neugestalten müssen. Abstürze, Brüche gehören oft dazu. Immer aber stellt sich die Frage: Wie mit und in diesen Umbrüchen leben?

Solidarität Die Zukunft der Gesellschaft

Es gibt Werte, die unverzichtbar sind, wenn eine Organisation, ein Land, die Kirche überleben will. Solidarität ist kein Wort für „Gut-Menschen“  und naive Träumer. Solidarität zielt auf ein Verhalten, das überlebensnotwendig ist für alle, die auf die Zukunft setzen.

Wer ist er denn, den alle Gott nennen: Ein unerfüllter Traum, eine Ausgeburt der eigenen Allmachtsphantasieen, ein Geheimnis, das alles zusammenhält?

Der Vortrag stellt uns mitten in die Frage nach Gott, die alle Menschen umtreibt: die Atheisten, die Skeptiker, die Agnostiker. Die Zynischen und selbst die Glaubenden.
Er vermittelt Anregungen, wie heute von Gott geredet werden kann in einer Welt, die Gott ins Abseits gleiten liess. 

Masken des Männlichen - Die Geschichte einer Depression

Der Vortrag berichtet von den vom Vortragenden selber erlebten 6 Depressionsschübe. Er will Depressiven zu Reden über die eigene Erfahrung ermutigen und Angehörigen den Blick in die Welt der Depression ermöglichen.
( Ein Beamer muss vorhanden sein)



Papst Franziskus

Vom Reaktionär zum Revolutionär

" Er hat sich verändert.Er war ziemlich konservativ", meinte der Jesuit. der vom General zum Bischof Jorge Mario Bergoglio geschickt wurde, um ihm den Wandel im Jesuitenorden zu erklären. Im Verlauf seines Lebens wurde er vom Reaktionär zum Revolutionär. Sein Freund Rabbi Skorka meinte: "Er ist ein Mensch mit viel Elan, jemand, der vom Leben lernt. Er ist sehr sensibel und kann sich sehr gut in andere hineinversetzen. Er hat sich im Zuge seiner Lebenserfahrung verändert." Es sind die Armen, die ihn verändert haben. Schon Helder Camara und Oscar Romero waren Bischöfe, die von den Armen zu Revolutionären gemacht wurden. Der Vortrag beschreibt das Leben des Papstes. Dabei stützt er sich unter anderem auf die beste Biografie, die Paul Vallely verfasst hat.

( Der Vortrag kann ab Oktober 2015 gebucht werden.)